Du siehst die Seite von meerfantasie

Meerfantasie&Muscheln


Meldungen aus einem gelben U-Boot

Neueste Einträge · Archiv · Freunde · Benutzerprofil

* * *
Nun laufe ich ja seit ein paar Monaten in Stuttgart herum. Aber in der Stadt gibt es ein Stück Draht, das es auf mich abgesehen hat. Es ist um zwei Bauzäune herumgewunden, um sie zusammenzuhalten und steht einen sagenhaften Zentimeter über. Prompt bin ich daran hängen geblieben und hatte eine Schramme im Oberarm. Beim nächsten Zusammenprall hat es ein Loch in mein Sweatshirt gerissen. Und kürzlich, beim dritten Zusammenstoss, hat es den Ärmel meines T-Shirts zerissen.

Ein seltsamer Zufall: So was gibt es doch eigentlich gar nicht XD!

* * *
Schon wieder ein Krimi-Post, denn ich habe derzeit einen Krimi-Fimmel. Schuld daran ist wieder mal NuS, denn Anfang 2013 dachte ich wegen dem Tatort-Thread, ich müsste mal wieder einen Tatort schauen und hab mir DVD's ausgeliehen mit Börne und Thiel. Das fand ich super Unterhaltung und mittlerweile ist Tatort ein Muß und auch andere Krimis schaue ich gerne. Hier ganz besonders Inspektor Barnaby und die Lewis-Reihe.

Da ich aber seit Urzeiten keinen Fernseher hatte, ist quasi jeder Tatort im dritten Programm neu für mich und ich habe jede Woche ein hartes Pensum an Tatorten abzuarbeiten:

Mo: Höllenfahrt mit Börne und Thiel
Di: Mann über Bord mit Borowski und anschliessend "Wie einst Lilly" mit Ulrich Tukur.
Mi: habe ich nach dem harten, doppelten Pensum vom Dienstag Tatort frei *uff*.
Do: Bodensee-Tatort Polizistinnenmörder: den kenne ich schon, also frei :D!
Fr: ARD 22:00 Uhr Fette Hunde
Sa: HR3 21:40 Börne und Thiel, eine Leiche zu viel.
So: ARD 20:15 Wer das Schweigen bricht mit diesem merkwürdigen Steier ... hmmm ...

Die Börne/Thiel-Tatorte habe ich zwar schon gesehen, aber ich schau da noch mal rein :-). Ausmachen kann man immer. Und wenn ich dann in Stuttgart ne richtige (d.h. nichtmöblierte) Wohnung habe, werde ich wohl auch keinen Fernseher mehr haben. Bis da hin habe ich auch die meisten Tatorte aus den letzten Jahren durch XD!
* * *
Im nächsten Leben werde ich Kommissar LOL. Beim ZDF-Krimi "Letzte Spur Berlin" habe als "Online-Ermittler" mitgemacht und den 2.ten Platz belegt.
Herr_Keuner2
* * *
Als ich klein war, gingen höchstens alte Omas zum Cannstatter Volksfest im Dirndl. Ich hab fest damit gerechnet, daß Dirndl ausstirbt. Aber jetzt sieht man in Stuttgart Heerscharen von jungen Mädels, die im Dirndl zum Volksfest gehen. Das ist jetzt fast schon ein muß, sonst ist man out.

Eigentlich schön mal Heerscharen anders gekleideter Menschen auf den Strassen zu sehen.

* * *
Für die Probezeit an meinem neuen Arbeitsplatz in Stuttgart habe ich mir Knall auf Fall ein ziemlich grosses Appartement gemietet. Es ist echt hübsch und ich bin eigentlich voll zufrieden, insbesondere auch wegen der tollen Aussicht auf Stuttgart (rüber zum Fernsehhturm und in Richtung Neckartal/Schurwald).

http://www.agenthome.de/de/perfect-home/wohnungsangebot?show=AG100853

Aber wenn ich morgens vom Bad in die Küche tapern muss und wieder zurück, ist das echt ungewohnt weit (tapp, tapp, tapp ... noch lange nicht da ... tapp, tapp, tapp ... noch immer nicht da ... tapp, tapp, tapp ... so langsam kommt man in die Nähe *GG*). Die nächste Wohnung wird wieder kleiner. Das ist billiger, man läuft nicht so seltsam in der Wohnung rum und man hat weniger zu Putzen XD!
* * *
In Paul Krugmans Blog gabe es einen interessanten Eintrag über Absprachen zwischen Hochtechnologie-Firmen, die verabredet haben, nicht um technische Spezialisten zu konkurrieren und so die Gehälter zu deckeln. Marktwirtschaft und Kapitalismus bekommen immer mehr oligarchische Züge.


Klick zur NY-Times

* * *
O-weh Edit: 15.02.2014 So kann man sich täuschen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover hat Herr Edathy angeblich zwischen 2005 und 2010 über 30 Medien mit Darstellungen von nackten, die Genitalien zeigenden, Jungs bezogen. Dabei habe er auch Bundestags-Server benutzt. Eine krass üble Sache! Denn Schwachmaten, die sich erprressbar machen, haben im Parlament nichts zu suchen


Sehr geehrter Herr Edathy!

Von Ihnen als Politiker war ich nicht besonders begeistert und fand Sie zwar nicht schlecht, aber eher nervig als einen guten Politiker. Allerdings ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die erhobenen Vorwürfe wahr sind.

Die Strafbarkeit des Besitzes von Kinderpornographie hielt ich schon immer für eine unglaubliche gesetzgeberische Eselei, denn angesichts der heutigen Vernetztheit der Rechner und der technischen Manipulationsmöglichkeiten können damit insbesondere Nachrichtendienste Existenzen nach Belieben vernichten. Solche Manipulationen sind m.E. eine grössere Gefahr für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat, als alle extremistischen Spinner zusammengenommen.

Daher wünsche ich Ihnen viel Kraft und Erfolg bei der Klärung der Vorwürfe. Hoffentlich wird auch dieser demokratiegefährdende Straftatbestand des Besitzes von Kinderpornografie wieder rückgängig gemacht.

Mit freundlichen Grüssen

Der Kapitän vom gelben U-Boot
* * *
Das Lied haben wir als Jugendliche oft gespielt und mir gefällt es noch heute. Der Komponist und Interpret Pete Seeger ist nun nach einem erfüllten Leben mit 94 Jahren gestorben. Seine Lieder werden aber sicher noch lange weiterleben.

* * *
Als ich heute vor die Tür trat, tapste gerade ein sehr altes Päärchen ganz langsam und vorsichtig über den Gehweg. Oh, in Berlin ist ja heute Blitzeis angesagt, fiel mir ein. Aber das war zum grössten Teil wieder weggetaut. Schnell marschierte ich los und bin nur auf einer Gehsteigkante mal gerutscht. Aber ein guter Stolperer fällt ja bekanntlich nicht. Keine halbe Stunde später auf dem Rückweg, hats mich dann aber fast hingehauen. Die Strecke war in kürzester Zeit wieder zugeeist. Böse Falle!

Heute war auch kaum jemand unterwegs in Berlin und das waren überwiegend alte Leute. Obwohl es für die am gefährlichsten ist.

* * *
Damit, daß es seit Jahren in den Tagen vor Heilig Abend gar keine Lebkuchen mehr zu kaufen gibt, habe ich mich ja schon abgefunden. Und ehrlich gesagt, mag ich es, wenn es meine Lieblingslebkuchen schon im August gibt *GG*. Aber jetzt gibt es die Lebkuchen schon am ersten Advent nicht mehr. Irgendwie stimmt das nicht so ganz mit dem Gleichgewicht aus Angebot und Nachfrage in den grauen Theorien der Wirtschaftwissenschaftler. Die Nachfrage müsste saisonal auf dem Höhepunkt sein und das Angebot ist weggebrochen. Ich hab das Gefühl, daß der Kapitalismus dahin gehend pervertiert ist, daß gegessen wird, was auf den Tisch kommt.
* * *

Previous